Anangeln am Schloss-See (18.10.2009)

Treffpunkt war die Landzunge am Ostufer des großen Schloss-Sees.


Der Tag startete bei dichtem Nebel, doch das konnte unsere Jugend nicht davon abhalten zu fischen.


Angeln macht durstig!


Der erste Hecht wurde gelandet, als sich der Nebel etwas verzogen hatte. Petri Heil!


Die fest aufgebaute Theke leistete gute Arbeit.


Gemütliches Beisammensein.


Hier hat Norbert Holste auch einen Fisch an der Angel.


Alle sind gespannt, was sich da wohl am anderen Ende der Schnur befindet.


Jens steht mit dem Kescher bereit.


Und schon befindet sich der Hecht im Kescher.


Das Fest war mit fast 100 Personen gut besucht.


An Essen und Trinken mangelte es nicht.


Zum Schluss wurde sogar noch ein Baum gepflanzt!.