2. Arbeitseinsatz am Schloss-See (19.09.2009)

Treffpunkt war wieder das Ostufer des Schloss-Sees.


Es versammelten sich über 40 Helfer und Helferinnen!


Ein Teil der Gruppe ist direkt zum Nord-See gefahren, um dort neue Angelplätze anzulegen.


Versammlung vor der großen Arbeit.


Marco hat einen Traktor mit Häcksler mitgebracht.


Dies ist ein Platz nach der Bearbeitung.
Die großen Wurzeln im Wasser müssen später mit einem Bagger herausgezogen werden.


Ein großer Haufen Holzschnitzel neben dem Häcksler.


Hier haben sich Äste der Weiden im Häcksler verfangen.
Doch mit vereinten Kräften wurde das Problem gelöst.


Die vielen abgetrennten Äste mussten die Böschung hoch getragen werden.


Horst mit der Kettensäge.


Jedes Team (4-6 Personen) hatte mindestens eine Kettensäge.


Durch Markierungen wussten wir, wo die Angelplätze geschaffen werden sollen.


Kurze Lagebesprechung.


Hier haben wir uns zur Pause eingefunden.


Alle waren schon ziemlich geschafft.


Es gab wieder leckeren Eintopf, den Kai Milke organisiert hatte.


So sah unser Lager von Weitem aus.


Zum Schluss des Arbeitseinsatzes wurde nochmal über den Tag gesprochen und was noch gemacht werden muss.


Vom 3. Arbeitseinsatz liegen leider keine Fotos vor.